Susi Stach

 

Susi Stach wurde 1961 in Wien geboren. Nach ihrer Schauspielausbildung bei der Amerikanerin Lola Braxton in Wien gründete sie mit der Regisseurin Karin Koller den Theaterverein Proszenium. Anschließend war sie einige Jahre Ensemblemitglied am Theater der Jugend und als Gast unter anderem am Theater im Westen Stuttgart, Theater Drachengasse, Volkstheater und am Schauspielhaus tätig.

 

 

Sie ist in vielen TV- und Kinoproduktionen zu sehen. Seit einigen Jahren arbeitet sie als Filmcoach (unter anderen mit den Hauptdarstellern von „In drei Tagen bist du tot“ 1+2, „Falco“, „Der Aufschneider“, „Schnell ermittelt“) sowie als Dialektcoach, unter anderem von Helen Mirren und Daniel Brühl bei „Woman in Gold“ (Regie Simon Curtis) und von Daniel Brühl für „Rush“ (Regie Ron Howard).

 

Susi Stach lehrt Arbeit vor der Kamera sowie Szenenstudium.