Monika Weiner, MA

 

Monika Weiner absolvierte ihr Studium am Konservatorium der Stadt Wien (Pädagogik für Modernen Tanz), sowie an der Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik (Kindergärtnerin, Horterzieherin bzw. Sonder- und Heilpädagogik). Zudem absoliverte Sie Ausbildung zum Qi Gong Practitioner. 2005 Abschluss des 4-semestrigen universitären Lehrgangs für Motopädagogik mit dem akademischen Grad MA. 

 

Engagements als Choreografin: 1999 Rabenhof Theater, Wien; 2000 Gloria Theater, Wien; 2002 Bühne im Hof, St. Pölten; 2005 Festival Wellenklänge in Lunz am See/Niederösterreich.

 

Pädagogische/Künstlerische Tätigkeiten: seit 1995 Franz Schubert Konservatorium (Körperarbeit/Tanz); 2002 Sommerakademie Brandenburg (Körperarbeit/Schauspiel); 2002 Pädagogisches Institut Wien (Seminar für Musiklehrer); 2000 Studio für modernen Tanz, Wien (Körperbildung und Training); 2002/03 Kinder in Wien (Seminar für Kindergärtnerinnen, Elementare Tanzerziehung); 2003 Seminar für Tanzpädagoginnen; seit 2003 Werkstatt Bühne, Aflenz, Steiermark (Begründerin, Körperarbeit, Choreografie); 2005 Kurs Körperarbeit für Sänger; 2006 Choreografie für „Antigone“ von Sophokles (Regie Kurt Schildknecht). 2013 Interdisziplinäres Projekt Musik, Tanz, Schauspiel in Dijon/Frankreich.

 

Monika Weiner lehrt Körpersprache und Bewegungstraining.