Oliver Haffner

 

arbeitet als Drehbuchautor, Film- und Theaterregisseur. Er studierte Politikwissenschaft an der LMU München, bevor er das Studium der Schauspielregie am Wiener Max-Reinhardt-Seminar absolvierte. Nach kurzer Assistentenzeit am Wiener Burgtheater, inszenierte an verschiedenen deutschsprachigen Bühnen und begann 2002 mit dem Studium der Spielfilmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Währenddessen  entstanden verschiedene Kurzspielfilme, u.a. LECKE MILCH für den er 2007 den Regienachwuchspreis der Landeshauptstadt München erhielt. 2010 schloss er das Studium mit seinem ersten Langfilm MEIN LEBEN IM OFF ab, der auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals lief und 2011 in die deutschen Kinos kam. Sein Debutfilm EIN GESCHENK DER GÖTTER feierte beim Filmfest München 2014 Premiere, erhielt dort den Publikumspreis und den Förderpreis Neues Deutsches Kino, als beste Produktion. Die Auszeichnung als bester Film bei den Biberacher Filmfestspielen 2014, der Bayerischer Filmpreis für Hauptdarstellerin Katharina Marie Schubert  und der Deutsche Schauspielerpreis in der Kategoroie „Bestes Ensemble“ folgten, so wie die Nominierung zum Deutschen Filmpreis 2015. Oliver Haffner lebt und arbeitet in München und Berlin. 

 

 

Oliver Haffner lehrt Darstellung im Film und Fernsehen.

 

 

 

Vorsprechen

an der MUK

Alle Termine finden Sie hier.